Politik für, mit und von Jugend

Im Mai ist es wieder so weit: Die BundesJugendKonferenz (BuJuKo) geht in die dritte Runde. Um die zweihundert junge Menschen aus ganz Deutschland treffen sich erneut in Berlin, um sich zu vernetzen, aber auch, um als Expert:innen in eigener Sache zu Wort zu kommen. Dabei steht die BuJuKo 24 ganz im Zeichen des Nationalen Aktionsplans für Kinder- und Jugendbeteiligung.

Der Aktionsplan möchte die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland stärken. Damit er jedoch nachhaltig wirken kann, müssen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an der Ausgestaltung wirkungsvoll beteiligt werden. Wer kann schließlich besser einschätzen, was es für eine gute Beteiligung junger Menschen braucht, als die Betreffenden selbst?

Wenn Du zwischen 14 und 27 Jahren bist, kannst Du bei der BuJuKo mit anderen jungen Menschen ins Gespräch kommen und jugendpolitische Themen diskutieren sowie deine Perspektiven zum Themenfeld Beteiligung einbringen.

Deine Expertise ist gefragt.
Gestalte Beteiligung.
Vernetze dich.

 

Kosten und Anmeldung

Für Verpflegung und Unterkunft ist gesorgt. Reisekosten werden bis 150 Euro vom Veranstalter übernommen. Alle Informationen und Konditionen gibt es nach Start der Anmeldung direkt auf der Anmeldeseite.

 

Programm

Rein analog und live vor Ort erwartet Dich auf dem GLS Campus Berlin ein abwechslungsreiches Programm: Workshops, Diskussionen mit Politiker:innen, anregende Impulse und eine tolle Abendgestaltung.

 


Mehr Infos findest du auf der Seite der Jugendstrategie: jugendstrategie.de/bujuko

Du fragst dich, was die BuJuKo ist? Dann schau doch einmal in die Live-Blogs der vergangenen Jahre rein. Im Jahr 2020 fand die BuJuKo rein digital statt und zwei Jahre später 2022 in der Jugendherberge am Ostkreuz (Berlin).

Der LandesSchülerKongress (LSK) gibt Schüler:innen aus ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit, sich zu vernetzen. An zwei Kongresstagen bietet der LSK Podiumsdiskussionen mit Politikern und Workshops, bei denen neue Ideen für die Schule oder SMV gesammelt werden. Außerdem gibt es am ersten Abend ein cooles Abendprogramm, bei dem man sich mit den anderen Teilnehmern des LSK austauschen kann!

 

Warum sollte ich teilnehmen?

Bildungspolitischer Austausch

SMV-Arbeit unterstützen

Ehrenamt stärken

… und natürlich wirst Du auch viele spannende und engagierte Leute kennenlernen!

 

Der Kongress bietet also die Möglichkeit, sich über bildungs- und schulpolitische Themen zu informieren, Erfahrungen und Ideen auszutauschen und in einen direkten Dialog mit verantwortlichen Personen zu treten.

 


Interessiert? Mehr Infos zu Anfahrt, Unterkunft und Programm gibt’s auf der Seite des Landesschülerbeirats.