Methodenwissen, Methodenschatz, Methodenkompetenz? Wie kommen wir vom einen zum anderen? Ganz klar: durch anspielen, diskutieren und schlussendlich reflektieren. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen werden Beteiligungsmethoden zu unterschiedlichen Schwerpunkten vorgestellt und bearbeitet. Einem theoretischen Input folgt jeweils eine Phase des Ausprobierens und Reflektierens.

Tag 1  11.07.2023

legt den Fokus auf „kleine“ Beteiligungsmethoden. Methoden, die sich einfach und zum Teil auch spontan und kurzweilig in die beteiligende Arbeit einbetten lassen. Sei es die Entscheidung, was es in der Wohngruppe am Abend zum Essen geben oder in welcher Farbe die Küche im Jugendhaus neu gestrichen werden soll:

Tag 2  12.07.2023

wird vorwiegend „große“ Beteiligungsformate in den Mittelpunkt stellen. Beispiele sind Zukunftswerkstätten, offene Formate wie Open Space, Barcamp und Jugendhearings. Die Teilnehmenden lernen die Methoden kennen und entwickeln Ideen wie die Formate in ihren Arbeitsalltag eingesetzt werden können.

 Beide Tage sind einzeln, oder als Komplettpaket buchbar.

 

Kosten: 220,00 € – Übernachtung und Verpflegung inklusive

Förderung möglich!
Finanzielle Förderung ist über die  Quartiersakademie möglich.

Nähere Infos sind hier zu finden https://kinder-jugendbeteiligung-bw.de/qualifizierung/allgemeines-konzept-qualifizierungen/

Das Seminar behandelt digitale Mitbestimmung in der Kinder- und Jugendarbeit und der kommunalen Jugendbeteiligung. Gemeinsam werden Gelingensfaktoren für digitale Jugendbeteiligung sowie eine sinnvolle Verknüpfung von Präsenz und Digital untersucht – egal ob bei einem großangelegten Beteiligungsprojekt oder im kleinen Rahmen.

Kosten: 200,00 € – Übernachtung und Verpflegung inklusive

Förderung möglich!
Finanzielle Förderung ist über die Quartiersakademie möglich.

Nähere Infos gibt es hier: https://kinder-jugendbeteiligung-bw.de/qualifizierung/allgemeines-konzept-qualifizierungen/

Der Kindergipfel geht in die nächste Runde – und lädt alle Kinder und Jugendlichen von 10-15 Jahren ein! Hier kannst du deine Rechte besser kennenlernen und Forderungen an die Politik stellen, zu Themen die dir am Herzen liegen!

 

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren. Jüngere und ältere Interessierte sind aber natürlich auch gerne willkommen!

 

Wenn du am Kindergipfel teilnimmst:

 

Hier findest du weitere Informationen!

 

Melde dich bis zum 18.12.2023 an!

 

Der Kindergipfel geht in die nächste Runde – und lädt alle Kinder und Jugendlichen von 10-15 Jahren ein! Hier kannst du deine Rechte besser kennenlernen und Forderungen an die Politik stellen, zu Themen die dir am Herzen liegen!

 

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren. Jüngere und ältere Interessierte sind aber natürlich auch gerne willkommen!

 

Wenn du am Kindergipfel teilnimmst:

 

Hier findest du weitere Informationen!

 

Melde dich bis zum 18.12.2023 an!

 

Der Kindergipfel geht in die nächste Runde – und lädt alle Kinder und Jugendlichen von 10-15 Jahren ein! Hier kannst du deine Rechte besser kennenlernen und Forderungen an die Politik stellen, zu Themen die dir am Herzen liegen!

 

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren. Jüngere und ältere Interessierte sind aber natürlich auch gerne willkommen!

 

Wenn du am Kindergipfel teilnimmst:

 

Hier findest du weitere Informationen!

 

Melde dich bis zum 18.12.2023 an!

 

Der Kindergipfel geht in die nächste Runde – und lädt alle Kinder und Jugendlichen von 10-15 Jahren ein! Hier kannst du deine Rechte besser kennenlernen und Forderungen an die Politik stellen, zu Themen die dir am Herzen liegen!

 

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren. Jüngere und ältere Interessierte sind aber natürlich auch gerne willkommen!

 

Wenn du am Kindergipfel teilnimmst:

 

Hier findest du weitere Informationen!

 

Melde dich bis zum 18.12.2023 an!

 

Bis zu 3.000 Euro für euer Projekt bekommen?

Da hat der Stadtjugendring die passende Veranstaltung für euch! Am Dienstag, den 13. Dezember, von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr, gibt es eine Online-Antragswerkstatt auf Zoom.

Wenn ihr…

 

 

Vom 13. bis 15. Juni 2022 fand unter dem Motto „Stadtteilforscherinnen und Stadtteilforscher unterwegs“ eine Kinderbeteiligung im westlichen Bergheim statt. 16 Kinder im Alter von 8-12 Jahren entwickelten Ideen für ihr Quartier und beschrieben, was sie brauchen und was sich verändern muss, damit sie sich dort wohlfühlen.

Die Beteiligung wurde gemeinsam mit dem Kulturfenster Heidelberg e.V. und dem Quartiersmanagement westliches Bergheim organisiert und durchgeführt.

Der Ablauf der Beteiligung und die Ergebnisse sind in der Dokumentation_KiBe_IHK_Bergheim nachzulesen.

Bist du Teilnehmender des Jugendlandtags und der regionalen Jugendkonferenzen 2021? Willst du wissen, was aus deinen Forderungen geworden ist? Dann hast du am 23. November 2022 die Chance nachzuhaken! Da es sich um eine Hybrid-Veranstaltung handelt, kannst du auswählen, ob du von zu Hause aus teilnimmst oder in den Landtag von Baden-Württemberg nach Stuttgart kommst.

 

Die Veranstaltung findet von 14 Uhr bis 18:30 Uhr statt, weswegen dir eine Schulbefreiung ausgestellt werden kann. Außerdem werden dir die Fahrkosten erstattet.

 

Die Anmeldung ist noch bis zum 20. November offen!

 

Weitere Infos gibt es hier: https://wasunsbewegt-bw.de/unsere-formate/jugend-hakt-nach/

Auf ein Podiumsgespräch mit interessanten Impulsen zu Qualitätsstandards der Kinderbeteiligung folgt ein BarCamp mit viel Raum zum Austausch zu den Themen und Fragen der Teilnehmenden.

 

Im Podiumsgespräch begleiten uns:

 

Die LAG Kinderinteressen e.V. und die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg greifen damit den rückgemeldeten Vernetzungsbedarf aus den Fachtagen zur Kinderbeteiligung von 2021 auf.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Mail mit den notwendigen Informationen zum Ablauf. Darunter auch einen Link zu einem Padlet. Gerne können Sie hier ihre mitgebrachten Themen schon vorab eintragen und in einem Zeitslot verorten. Wie das genau funktioniert und vieles mehr zur Methode BarCamp erfahren Sie auf dem Padlet selbst.